weather-image
free dating websites in ethiopia

free dating websites for singles Warum Springe beim Abwasser an seine Kapazitätsgrenzen kommt

best free dating site in egypt SPRINGE. Die Einwohnerzahl wächst, Industriebetriebe wachsen, damit wird in der Kernstadt auch mehr Abwasser produziert – und das muss irgendwo hin. Die kommunale Kläranlage An der Haller hat aber nur begrenzte Kapazitäten. I

Wenn Springe weiter wächst, dürfte das Klärwerk die Abwasserflut nicht mehr bewältigen können. FOTO: MISCHER
Mischer

totally free dating sites brisbane Autor

ältere frauen suchen junge männer ch Ralf T. Mischer free dating sites japanese Redakteur partnervermittlung rumänische damen

free dating websites in brisbane Im Eigenbetrieb Stadtentwässerung macht man sich deshalb seit längerer Zeit Gedanken darüber, wie auf den steigenden Bedarf reagiert werden kann. Eine Möglichkeit wäre eine Erweiterung des bestehenden Klärwerks.

100 free dating sites in brisbane „Das ist so, wie wenn sie während des Radfahrens beide Reifen austauschen möchten“, sagt Eigenbetriebsleiter Dieter Erdmann. Immerhin lässt sich während möglicher Umbau- oder Bauarbeiten die Zahl des Abwassers ja nicht reduzieren: Auf die morgendliche Dusche oder die abendliche Toilette kann nicht auf Bestellung verzichtet werden. Also muss das Klärwerk auch dann einwandfrei laufen, wenn daran gearbeitet wird. Und das macht die Sache natürlich kompliziert.

free dating sites brisbane in ipswich „Wir haben eine mögliche Erweiterungsfläche im Auge“, sagt Erdmann. Und auch im Investitionsplan des Eigenbetriebs findet sich der Hinweis, dass der „Ausbau der Kläranlage Springe“ als Voraussetzung für die „weitere gewerbliche Entwicklung in Springe“ gelte. Erdmann: „Auf dem bisherigen Gelände des Kärwerks ist bereits jeder Quadratmeter genutzt.“

free dating youngstown ohio Wo also soll zusätzliches Abwasser hin? Eine Erweiterung jedenfalls wäre, das räumt der Eigenbetriebschef ein, eine Option, mit der sich seine Mitarbeiter bereits auseinandergesetzt hätten. Und dazu wurde im vergangenen Jahr eine Vorprüfung zur Umweltverträglichkeit bei der Region gestellt. Und die hat sich für zuständig erklärt – und praktisch grünes Licht für den Bau erklärt: „Erhebliche nachteilige Auswirkungen auf die Schutzgüter“ seien „nicht zu erwarten“, heißt es da.

wie suchen frauen ihre männer aus Das heißt aber nicht, dass die Bauarbeiten starten. „Wir wissen jetzt, dass die Region die Genehmigungsbehörde ist“ , sagt Erdmann. Die Anfrage könnte der Auftakt zu einem baurechtlichen Verfahren sein. Erdmann: „Wenn die Abwassermenge weiter ansteigt, müssen wir uns überlegen, wie sich das bewältigen lässt.“

free online dating sites in saudi arabia Gebaut wird bereits jetzt in der 1952 entstandenen Kläranlage: Für 100 000 Euro steht für dieses Jahr der zweite Bauabschnitt der Erneuerung der Biologischen Stufe im Investitionsplan. Überdies soll das Klärgas künftig zur Energie-Erzeugung genutzt werden, wie das bereits in vielen Kommunen üblich ist. Dafür stehen ebenso wie für die Sanierung des Vorklärbeckens je 25 000 Euro im Plan. Am Ende soll ein Kraftwerk aus Klärgas Strom fürs Klärwerk erzeugen. „Dadurch könnten wir Teile des Bedarfs decken“, sagt Erdmann. Überdies senkt die Gasverbrennung den CO²-Ausstoß des Klärwerks.

free dating sites in saudi arabia Eine solche Gasnutzung könnte laut dem Eigenbetriebschef auch auf dem bisherigen Gelände untergebracht werden. Sollten allerdings die Abwassermengen weiter steigen, bleibt kein Raum für Erweiterungen.

free dating sites in arab countries Wohlweißlich hat der Eigenbetrieb deshalb in den Investitionsplan auch den Grunderwerb für eine Erweiterungsfläche geschrieben. Kostenpunkt: 70 000 Euro.

News-Ticker
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare